Cro: Die Zukunft des deutschen Rap

Cro ist ein Phänomen. Der Stuttgarter Rapper, Produzent und Designer hat sich mit seiner ganz eigenen musikalischen Vision innerhalb kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Künstler des Landes entwickelt. Sein im Juli veröffentlichtes, inzwischen mit Platin veredeltes Debütalbum „Raop“ stieg von null auf eins in die Charts. Im selben Monat notierten fünf seiner Singles gleichzeitig in der deutschen Top 100. Seine Videoclips knacken auf YouTube regelmäßig in nur wenigen Tagen die Millionengrenze. Auf Facebook zählt er mehr als 1,5 Millionen Anhänger. Nun präsentieren Marek Lieberberg und Chimperator Live am 9. August Cro auf der Berliner Zitadelle.

Dead Can Dance: Open Air auf der Zitadelle

Als Dead Can Dance im Oktober bei uns waren, das erste Mal nach sieben Jahren, um ihr neues Studioalbum „Anastasis“ live zu präsentieren, das Erste nach 16 Jahren, war schon alleine die Ankündigung ein Fest. Innerhalb kürzester Zeit waren alle fünf Konzerte ausverkauft. Und jedes einzelne dieser Konzerte war eine Offenbarung. Nun spielen sie im Sommer 2013 Open Air auf der Berliner Zitadelle.

Thirty Seconds To Mars: Exklusives Headline-Konzert am 6. Juni in Berlin

Seit ihrer Gründung vor mehr als einem Jahrzehnt produzieren Sänger und Gitarrist Jared Leto und seine Band Thirty Seconds To Mars kraftvoll, melodiös getriebenen Alternative Rock. Schon immer strebte der charismatische Frontmann eine internationale Karriere als Musiker an. Spätestens seit ihrem zweiten Album „A Beautiful Lie“ von 2005, im Zuge dessen sie über 500 Konzerte rund um den Globus spielten, gehören Thirty Seconds To Mars zur Speerspitze der globalen Rockszene. Dies untermauerte auch das in 2009 veröffentlichte dritte Album „This Is War“, das in Deutschland mit knapp 250.000 verkauften Exemplaren Platinstatus erreichte und sich beeindruckende 62 Wochen in den Charts hielt. Das neue Album wird im Frühjahr erwartet. Anschließend kehrt die Band nach Deutschland zurück: Neben ihren Headline-Shows bei Rock am Ring und Rock im Park spielen die Kalifornier am 6. Juni ein exklusives Konzert in der Berliner Zitadelle.